Wie werben Sie am besten für Ihre Immobilie?

Einfach inserieren und schon läuft's? Ein Irrglaube! Falsche Werbung sorgt oft dafür, dass eine Immobilie nicht verkauft wird.

Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, müssen Sie Werbung dafür machen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die wichtigsten Möglichkeiten vor. Beachten Sie, dass dies nur allgemeine Anhaltspunkte sind; sie können die Erstellung einer individuellen Kampagne, die optimal zu Ihrer Immobilie passt, auf keinen Fall ersetzen. Werbung muss wirken. Die Ausführung und Gestaltung der Werbung muss die gewünschte Wirkung erzeugen. Wenn Sie die Mechanismen der Werbung nicht kennen, kann sich der erhoffte Werbeeffekt schnell in Luft auflösen und alles Geld wurde gewissermaßen zum Fenster hinausgeworfen. Ein professioneller Immobilienmakler verfügt über das entsprechende Expertenwissen auch im Bereich der Werbung. Im Anschluss stellen wir Ihnen die verschiedenen Werbekanäle vor und geben Ihnen wertvolle Tipps.

Möglichkeit Nr. 1: Zeitungsanzeigen in der regionalen Presse und in Internetportalen

Das ist die wohl am häufigsten genutzte Möglichkeit, um einen Käufer für die eigene Immobilie zu finden. Gerade bei Internetportalen machen sowohl private Immobilienverkäufer wie auch leistungsschwache Makler eklatante Fehler. Wie sagt man so schön: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Es gilt, professionelle Fotos anzufertigen. Das funktioniert schon mal besser mit einer hochwertigen Spiegelreflexkamera mit guten Wechselobjektiven als mit dem Smartphone. Hinzu kommen Licht, Ausleuchtung, Tiefenschärfe und Kontraste. Nur die wenigsten sind in der Lage, hochwertige, stimmungsvolle Fotos anzufertigen. Darüber hinaus muss man sich überlegen, welche Fotos zeige ich bei welcher Gelegenheit. Es ist unklug, im Internet zu viele Fotos zu zeigen, hier reichen einige, ganz wenige, aber sehr gute Fotos.

Möglichkeit Nr. 2: Gezielte Kontaktierung von Interessenten, die eine Immobilie wie die Ihrige suchen

Ein versierter Immobilienmakler hat einen großen Kreis an qualifizierten Suchkunden. Da wir mit jedem Suchkunden eingehend gesprochen haben, wissen wir, was ihm wichtig ist. Anhand dieser und anderer Kriterien verstehen wir sehr schnell, ob Ihre Immobilie für den einen oder anderen Kunden einen Glückstreffer darstellt.

Möglichkeit Nr. 3: Verkaufsförderndes Exposé erstellen

Um größtmögliche Aufmerksamkeit für Ihre Immobilie zu erzeugen, brauchen Sie ein entsprechend gestaltetes Exposé. Professionelle Immobilienmakler setzen das Exposé auf der zweiten Stufe ihrer Kommunikationsstrategie ein. Ein wirkungsvolles Exposé ist wie ein kleines Kunstwerk. team:::B.I.M. setzt an dieser Stelle DIN-A3 Panoramaexposés ein. Wir stellen die wichtigsten Informationen so dar, dass sie den rechtlichen Rahmenbedingungen entsprechen und gleichzeitig Immobiliensuchende noch viel neugieriger auf Ihre Immobilie machen.

Möglichkeit Nr. 4: Aushang im Schaufenster

team:::B.I.M. bietet seinen Kunden die Gelegenheit, in den Schaufenstern des Ladenbüros in hochfrequentierter Bestlage ansprechende Kurzexposés auszuhängen. Die Exposés werden auf Spezialfolie gedruckt und in hintergrundbeleuchtete LED-Rahmen gesteckt. Durch die Hintergrundbeleuchtung werden die Exposés in Ihrer Darstellung und die Farben deutlich plastischer als auf Papier ausgedruckte Exposés. Unsere Schaufenster sind laufend frequentiert und finden höchste Beachtung.

Möglichkeit Nr. 5: Briefwerbung durchführen

Die Käufer einer Immobilie kommen oft aus dem unmittelbaren Umfeld der Immobilie. Mit einer gezielten Briefwerbung in der näheren Umgebung bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, potenzielle Käufer für Ihre Immobilie direkt anzusprechen. Professionelle Immobilienmakler betreiben das sogenannte »Farming«, bei dem sie die Haushalte in der Stadt oder Region gezielt anschreiben können. Privatleuten fehlen diese »heißen Adressen«, so dass sie auf dieses Werbemedium verzichten müssen.

Zusammenfassung

Private Immobilienverkäufer sind darauf angewiesen, Käufer über Inserate zu finden. Manchmal hilft auch Mund-zu-Mund-Propaganda; oft aber auch nicht. Wenn Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie nichts dem Zufall überlassen wollen, kontaktieren Sie uns. Wir erläutern Ihnen gerne, wie Sie von einer Vermarktung durch uns profitieren.

Noch Fragen zu Immobilien?

Rufen Sie uns an — wir sind Ihnen gerne behilflich.